Asbesthaltige Abfälle und Abfälle aus künstlichen Mineralfasern (KMF-Abfälle)
zur Ablagerung auf der Deponie Kahlenberg (DK II-Deponie)

Asbesthaltige Abfälle
Asbesthaltige Abfälle enthalten Asbestfasern, die zu den besonders gefährlichen krebserzeugenden Gefahrstoffen zählen. Beim Umgang und der Entsorgung asbesthaltiger Abfälle müssen deshalb spezielle Richtlinien beachtet werden.

Abfälle aus künstlichen Mineralfasern (KMF-Abfälle, z. B. Dämmmaterialien)
Stäube von alter Glas- und Steinwolle stehen ebenfalls im Verdacht Krebserkrankungen hervorrufen zu können, wenn sie eingeatmet werden. Beim Umgang und der Entsorgung werden sie deshalb wie asbesthaltige Abfälle behandelt.

Anlieferungszeiten
Asbesthaltige Abfälle und KMF-Abfälle können auf der Deponie Kahlenberg abgelagert werden. Die Anlieferung solcher Abfälle ist aber nur
mittwochs von 8:00 - 12:30 Uhr und 13:00 - 15.00 Uhr
möglich.

Anlieferungsbedingungen (Verpackung)
Asbesthaltige Abfälle und KMF-Abfälle müssen staubdicht in stabilen Kunststoffsäcken (keine Gelben Säcke) oder Gewebesäcken (z.B. "Big Bags") verpackt sein.
Schwach gebundener Asbest, wie z.B. Spritzasbest ist vor der Ablagerung grundsätzlich nach dem Stand der Technik zu verfestigen.
Für gewerbliche Anlieferungen sind zusätzlich die abfallrechtlichen Vorgaben bezüglich der Nachweisführung zu beachten, da es sich um gefährliche Abfälle handelt.

Gerne können Sie sich auch vor der Anlieferung dieser Materialien beim Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Ihres Landkreises informieren:

Anlieferer aus dem Landkreis Emmendingen
informieren sich bitte bei der Abfallberatung unter der Telefonnummer 07641/451-9700. Weitere Informationen finden Sie auch hier.

Anlieferer aus dem Ortenaukreis
finden auf der Homepage des Eigenbetriebs Abfallwirtschaft Ortenaukreis weiterführende Informationen zum Umgang und zur Entsorgung von asbesthaltigen Abfällen
sowie künstlichen Mineralfaserabfällen

Asbesthaltige und asbestfreie Nachtspeicheröfen werden auf der Deponie Kahlenberg nicht angenommen. Entsorgungsstellen für Nachtspeicheröfen finden Sie im Ortenaukreis hier
Im Landkreis Emmendingen wenden Sie sich bitte an die Abfallberatung (Tel.: 07641/451-9700).

Weitere Informationen zum Thema „Asbest“ finden Sie auf der Homepage des Umweltministeriums Baden-Württemberg unter
https://um.baden-wuerttemberg.de/de/umwelt-natur/gesundheit-und-umwelt/asbest

MBA Kahlenberg